Fr 3. September 2021
20:30

Arismar do Espírito Santo 'Cataia' (BRA)

Arismar do Espírito Santo: piano, guitar
Glauco Sölter: bass
Mauro Martins: drums

CATAIA ist eine einheimische Pflanze im atlantischen Wald, speziell aus dem Ribeira-Tal an der Südküste des Staates Sao Paulo. Ihr Blatt wird verwendet, um ein sehr beliebtes Getränk in der Region zuzubereiten. Wenn es in "Cachaça" (ein Zuckerrohrschnaps) getaucht wird, wird sein Säuregehalt reduziert, wodurch es zu einer Art hausgemachtem Whisky wird. Dieses neue Werk von Arismar do Espírito Santo ́s zollt der Küstenkultur von Sao Paulo und Paraná Tribut und bringt Kompositionen, die von Melodien geprägt sind, die sich leicht assimilieren lassen. Während des Konzerts interagiert das Publikum mit der Musik, so dass es anhand verschiedener Rhythmen und Improvisationen die Entwicklung vom Blatt zum Tee nachvollziehen kann.

Arismar do Espírito Santo ein bekannter Name im kulturellen Umfeld, gilt als Gesamtkünstler. Als Musiker, der mit der Kraft der Intuition und Spontaneität komponiert, als Dichter, der mit dem Klang der Worte spielt, als Erzähler von bemerkenswerten Fällen der brasilianischen Kulturszene der letzten 50 Jahre ist Arismar eine Referenz für mehrere Generationen. In den fast 50 Jahren seiner Karriere hat er mehrere Auszeichnungen erhalten und Hunderte von Geschichten über die brasilianische Musik und ihre wichtigsten Protagonisten gesammelt, wodurch er zu einem wertvollen lebenden Gedächtnis wurde. Er hat 14 CDs veröffentlicht, davon 9 mit eigenen Kompositionen und 5 in Partnerschaften (Duos mit dem Gitarristen Leo Amuedo, mit Toninho Horta, mit dem puertoricanischen Pianisten Edsel Gomes und zwei mit der Sängerin Jane Duboc). Er hat zwei Bücher veröffentlicht: das Liederbuch "Alegria nos dedos" (Ed. Passarim) und das Buch "Caderno Acre" (FUNARTE Musikpreis)