Mo 13. März 2023
20:30

Christoph Cech Jazz Orchestra Project (A)

Christoph Cech: piano, compositions, arrangements, leader
Tatjana Wurzer, Anna Anderluh: vocals
Markus Pechmann: trumpet, fluegelhorn
Daniel Holzleitner: trombone
Simon Teurezbacher: tuba
Yvonne Moriel: soprano alto saxophone
Ilse Riedler: tenor saxophone, clarinet
Manfred Balasch: tenor, soprano saxophone, bass clarinet, flute
Tomas Novak, Joanna Lewis: violin
Anna Magdalena Siakala Teurezbacher: viola
Valentina Cinquini: harp
Andi Erd: guitar
Philipp Kienberger: bass
Andi Senn: drums

Wir starten ca. 1/2 h vor Konzertbeginn den Live-Stream (Real-Time, nach Konzertende nicht mehr abrufbar!). Durch Klicken auf "Zum Livestream" öffnet sich ein Fenster, wo Sie kostenlos und ohne irgendeine Registrierung das Konzert miterleben können. Wir ersuchen Sie aber, dieses Projekt über "Pay as you wish" zu unterstützen. Vielen Dank & Willkommen im realen & virtuellen Club!

Strawinsky, Zappa oder Gil Evans und überhaupt Komponisten, „die selbst verwirrt sind bezüglich ihrer Einflüsse, die einfach voll Neugierde stecken und keine Angst haben, sich auf neues Terrain zu wagen“ inspirieren die Arbeit von Christoph Cech, seit fünf Jahren Träger des musikalischen Kunstpreises der Republik Österreich und seit mehr als dreißig maßgeblich am Aufbau der österreichischen BigBand-Szene beteiligt. Mit seinem für das Porgy & Bess zusammengestellten, siebzehnköpfigen Jazz Orchestra Projekt setzt der komponierende Pianist seine musikalischen Visionen so aufregend wie klangvoll um. (Pressetext)