Mo 24. Oktober 2022
19:00

L.H.K. – Projekt

Laurenz H. Kerschbaumer: guitar
Christopher Hummer: saxophone
Robert Mario Carp: piano
Lukas Haderer: bass
Maximilian Erler: drums

"A Concrete Love Affair“

• Ein Jahr nach Erscheinen des Debüts “Days of Sodom” veröffentlicht der Jazzgitarrist Laurenz H. Kerschbaumer im Herbst 2022 das zweite Album “A Concrete Love Affair”.
Im Mittelpunkt dieses Werks steht die Liebe. Die Liebe zwischen zwei Menschen, aber auch die Liebe zum Urbanen.
Die Stücke verarbeiten das Leben in der Stadt sowie die Entwicklung einer Liebesbeziehung vom ersten Kennenlernen über die Hochphase des Verliebt-Seins bis hin zum Entwickeln von Misstrauen und zum Ende der Beziehung.
Die verschiedenen Besetzungen (u.a. Duett, Trio, Quartett) und Genres, die auf dem Album vereint werden, sorgen für Abwechslungsreichtum. So siedelt sich das Album zwar im Jazzbereich an, es werden aber mit genrefremden Stücken wie „A Happy Couple“ - einem Zwölfton-Solo-Klavierstück - oder „In Öf-Sechz“ - einem Wiener Lied - Überraschungsmomente auf den Tonträger gebracht. Insgesamt wirken 13 verschiedene Musiker*innen auf dem Album mit, darunter vier Gastsängerinnen. Schlagzeug, Klavier und Bass sind doppelt besetzt, den Kontrabass spielt der in der heimischen Szene bekannte Musiker Oliver Steger (Café Drechsler, Olive Grove).