Do 29. Dezember 2022
20:30

Jazzorchester Vorarlberg & Renee Benson 'Leelah' (A/USA)

Renee Benson: vocals
Vincent Pongracz, Martin Franz, Klaus Peter, Anna Tsombanis: reeds
Martin Eberle, Bartholomäus Natter: trumpet
Jason Pfiester: french horn
Jan Ströhle, Phil Yaeger: trombone
Thomas Halfer: tuba
Benny Omerzell: keyboards
Peter Rom: guitar
Manu Mayr: bass
Christian Eberle: drums

'Leelah' wird als zeitgenössische Jazz Oper beschrieben. Das Werk ist aus enger Zusammenarbeit zwischen der Sängerin und Dichterin Renee Benson und dem Komponisten und Klarinettisten Vincent Pongracz entstanden und wurde dem Jazzorchester Vorarlberg auf den Leib geschrieben. Das Libretto erzählt von dem Mädchen Leelah, dessen Persönlichkeit in vier archetypische Facetten gespaltet wird nachdem sie das Spielzeug erhält welches sie sich so sehr wünscht. Die Musik bewegt sich zwischen Jazz, zeitgenössischer Klassik, Hip Hop und Elementen von erfundener Folklore und verarbeitet Einflüsse von Duke Ellington, Olivier Messiaen und Charles Mingus. Neben druckvoll rohen Gesangs Passagen, wuchtigen Ensemble Klängen und sehr intimen Stellen kommen auch humoristische Momente nicht zu kurz. An diesem Abend wird zudem das frisch gepresste Album präsentiert, welches in einer Limited Edition Vinyl auf dem Label JazzWerkstatt Records erscheint. (Pressetext)