Fr 28. Oktober 2022
15:00

HOLZ-BLECH-SCHLAG | Saxophon

Studierende und Lehrende der mdw

Künstlerische Leitung: Marie-Bernadette Charrier | Christian Maurer | Michaela Reingruber | Alfred Reiter | Barbara Strack-Hanisch | Martina Stückler
Moderation: Marie-Bernadette Charrier | Christian Maurer | Barbara Strack-Hanisch
Kooperation von Porgy & Bess und mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

An der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien finden seit 2013 Meisterinnenkurse mit renommierten Instrumentalistinnen statt – heuer mit der Saxophonistin Marie-Bernadette Charrier (Conservatoire of Bordeaux). Erarbeitet und aufgeführt werden dabei ausschließlich Werke von Komponistinnen.

Die Unterrepräsentation von Frauen in der Musik, seien es Komponistinnen, Orchestermusikerinnen, Solistinnen, Dirigentinnen oder Professorinnen an höheren Musikausbildungseinrichtungen, ist – auch wenn sich in den letzten Jahrzehnten einiges bewegt hat – noch immer ein Faktum. Das institutsübergreifende Projekt der Plattform Gender_mdw – Holz-Blech-Schlag – fördert die Sichtbarkeit von Komponistinnen und trägt zur Erweiterung eines geschlechtergerechteren Repertoires bei.

Beim Abschlusskonzert des Meisterinnenkurses im Porgy & Bess stehen Auftragskompositionen für Saxophon in diversen Besetzungen von Anna Keller, Anna Maurer und Victoria Pfeil sowie Werke von Afamia al-Dayaa, Doina-Cezara Procopciuc und Noemi Haffner auf dem Programm.