Sa 30. Juli 2022
21:00

Eva Ayllon (PE)

Die Washington Post nennt Eva Ayllon eine Diva, eine Folklore-Künstlerin mit einer Message in Bezug auf Rassen-, Klassen- und Selbstbewusstsein. In den frühen 70ern tauchte sie bei vielen der „peñas criollas“ auf, Treffen von befreundeten Musiker:innen, und entwickelte sich bald zu einer der führenden Interpretinnen der peruanischen Música Criolla. Von 1973 bis 1975 war sie die Lead-Sängerin des populären Trios Los Kipus, das sie schließlich verließ, um eine Solo-Karriere zu starten und international zu touren. Neben der Música Criolla etablierte sie sich bald als die führende Stimme der afro-peruanischen Musikstile Landó und Festejo, was ihr den Beinamen „Königin des Landó“ einbrachte. Heute ist sie auf dem Gipfel ihrer Karriere: Sie hat über 20 Alben veröffentlicht und war 2003 mit „Eva“ für den Latin Grammy in der Kategorie „Best Folk Album“ nominiert. Ihre DVD „Live from Hollywood“ aus dem ausverkauften Ford Amphitheatre in Kalifornien zeigt auch ihre tänzerischen Talente, die die LA Times dazu verleiteten, sie als „die peruanische Tina Turner“ zu bezeichnen. (Pressetext, 2010)

Eine Veranstaltung von Machi Kulturmanagement