Do 16. Juni 2022
20:30

Lia Pale & mathias rüegg 'The Other Way Around' (A/CH/SK)

Lia Pale: vocals, flute

Matus Uhliarik: baritone

Ladislav Fančovič: piano & saxophone
Soley Blümel: piano
mathias rüegg: composition, arrangements

Program 1st Set:
Soley Blümel: piano
Five Fragments (Uraufführung)

Program 2nd Set:
Smile (Charles Chaplin), Body & Soul (John W. Green), Somewhere Over The Rainbow (Harold Arlen), Angel Eyes (Matt Dennis/Earl Brent), It‘s A Lonesome Old Town (Harry Tobias/Charles Kisco), The Ballad Of Sad Young Men (Tommy Wolf/Fran Landesman), My Funny Valentine (Richard Rodgers/Lorenz Hart), Cry Me A River (Arthur Hamilton), My Ship (Kurt Weill/George Gershwin), Moon River (Henry Mancini), You Must Believe In Spring (Michel LeGrand), In A Sentimental Mood (Duke Ellington/Manny Kurtz)

Wir starten ca. 1/2 h vor Konzertbeginn den Live-Stream (Real-Time, nach Konzertende nicht mehr abrufbar!). Durch Klicken auf "Zum Livestream" öffnet sich ein Fenster, wo Sie kostenlos und ohne irgendeine Registrierung das Konzert miterleben können. Wir ersuchen Sie aber, dieses Projekt über "Pay as you wish" zu unterstützen. Vielen Dank & Willkommen im realen & virtuellen Club!

Das, vom Schweizer Klassikpianisten Oliver Schnyder in Auftrag gegebene und am 1. Jan. 2019 beim Festival Davos erstmals mit Lia Pale vorgestellte Programm, beinhaltet die großen Balladen des Great American Song Book - ausnotiert für einen klassischen Pianisten. So, wie wenn es sich um ein klassisches Lied handeln würde. Also eher ungewöhnlich und eine weitere Facette in rüegg's Crossover-Schaffen, das er bereits im Alter von achtzehn Jahren mit Bearbeitungen der Schumann'schen Kinderlieder durch seine damalige Rockband begonnen und dann vor allem mit dem Vienna Art Orchestra ab 1983 (The Minimalism of Erik Satie) und ab 2013 mit Lia Pale in diversen Programmen weitergeführt hat.

In diesem Fall werden die anspruchsvollen Bearbeitungen vom slowakischen Ausnahmekönner und rüegg's Lieblingspianisten Ladislav Fančovič, der in beiden Lagern - also in der Klassik und im Jazz zuhause ist, präsentiert, die der unterdessen in Amsterdam und L.A. wohnenden österreichischen Sängerin Lia Pale und dem (ebenfalls) slowakischen Bariton Matus Uhliarik Raum und Anregung zur Entfaltung und Dialogen geben. Wobei Fančovič auch ein gewiefter Saxophonist, Uhliarik den Tasten nicht abgeneigt und Lia Pale eine super Flötistin ist..

Im ersten Teil bringt das 13-Jährige Supertalent Soley Blümel - bereits auf rüegg's Album Solitude Diaries zu Gast, und ebenso Pianistin in rüegg's neuem Zyklus Das blaue Klavier (U.A. am 8.12. im Porgy & Bess) - ein fünfsätziges von rüegg komponiertes Klavierstück, das von fünf Tiergestalten in Soleys Leben handelt, zur Uraufführung. Mit hohem Schwierigkeitsgrad! (mathias rüegg)