Mi 24. November 2021
20:30

Matthias Schubert & Simon Nabatov Duo (D)

Matthias Schubert: tenor saxophone

Simon Nabatov: piano

Wir starten ca. 1/2 h vor Konzertbeginn den Live-Stream (Real-Time, nach Konzertende nicht mehr abrufbar!). Durch Klicken auf "Zum Livestream" öffnet sich ein Fenster, wo Sie kostenlos und ohne irgendeine Registrierung das Konzert miterleben können. Wir ersuchen Sie aber, dieses Projekt über "Pay as you wish" zu unterstützen. Vielen Dank & Willkommen im realen & virtuellen Club!

Die beiden Musiker haben sich 1987 dank des gemeinsamen Freundes und Schlagzeugers Ernst Bier in New York kennengelernt, viel gejammt, sich musikalisch ausgetauscht und eine gemeinsame Sprache und ein Verständnis füreinander entwickelt, welches bis heute gilt. Seit Nabatov 1989 nach Köln kam, haben sie immer wieder gemeinsame Bands und Projekte ins Leben gerufen. Das Matthias Schubert Quartett (mit Lindsey Horner am Bass und Tom Rainey am Schlagzeug) hat intensiv konzertiert und drei CDs veröffentlicht („For Thieves and Lovers“ 1992, „Blue and Grey Suite“ 1995 und „Momentum“ 2000). Parallel dazu entstand das Duo Schubert/Nabatov, mit zahlreichen Auftritten und der 2013 veröffentlichten CD „Descriptions“. Matthias Schubert ist unter anderem auf Nabatovs Quintett-CD „Roundtrip“ oder der Septett-Aufnahme „Time Labyrinth“ zu hören, sowie im Kollektiv-Trio „Square Down“ mit Ernst Reijseger. Im heutigen Programm wird das Duo seine gesamte Klangpalette ausloten, mit eigenen Stücken und auch in freier Improvisation. (Pressetext)