Di 11. Mai 2021
20:30

margit (A)

Margit Gruber: rap
Daniela Gschirtz: vocals
Christine Gnigler: recorder
Ida Leidl: cello
Valentin Goidinger: guitar
Sarah Brait: bass
Tobias Pöcksteiner: bass
Christoph Pruckner: drums

Margit Gruber hat bereits einen weiten musikalischen Weg zurückgelegt. Vom Klassikstudium über das Jazzstudium an der Geige bis zu experimentellen Hip-Hop und Kompositionen mit Elementen der Neuen Musik. In ihrem Projekt „margit“ sind alle Einflüsse zu einer persönlichen Handschrift subsummiert, welche die Extreme in der Emotionalität fördert, nicht glatt bügelt. Sehr sehr spannend. (Christoph Cech)

Das Hybride und Ambivalente kommen im Text, in der Musik und auch im Video sehr gut zum Ausdruck, treffen voll ins Herz und auch den Nerv der Zeit. (Irena Müller-Brozovic)

"Meine Stimme führt mich zum wahren Kern meines Daseins”, sagt margit. Musikalisch aufgewachsen im Musikschulwerk und anschließend an der Universität war der Zugang zum Musikmachen elitär geprägt. Der Drang, etwas von sich selbst aus, aus tiefstem Inneren zu kreieren wurde aber immer stärker. Mit der Veröffentlichung ihres ersten Videos “miad” Anfang 2020 setzte sie sich selbst ein Zeichen: Ich bin nicht mehr wie ich sein wollte und sollte, sondern ich bin ich und Musik ist Musik. (Margit Gruber)