Fr 23. April 2021
20:30

Martin Koller & Gerald Preinfalk (A)

© Rainer Rygalyk

Martin Koller: guitar, electronics, voice
Gerald Preinfalk: reeds

Wir starten ca. 1/2 h vor Konzertbeginn den Live-Stream (Real-Time, nach Konzertende nicht mehr abrufbar!). Durch Klicken auf "Zum Livestream" öffnet sich ein Fenster, wo Sie kostenlos und ohne irgendeine Registrierung das Konzert miterleben können. Wir ersuchen Sie aber, dieses Projekt über "Pay as you wish" zu unterstützen. Vielen Dank & Willkommen im virtuellen Club!

Der Holzbläser Gerald Preinfalk ist einer der virtuosesten Improvisatoren der zeitgenössischen Szene, angesiedelt zwischen Jazz und zeitgenössischer Konzertmusik. (Klaus Schulz)

[…] Martin Koller ist ja mehr als nur Gitarrist. Er ist ein komponierender Denker, der die Klangmittel der Jetztzeit und ihre technischen Möglichkeiten voll nutzt und zu einem ganz exquisiten Strukturmix verschmilzt … Selten so viel unerwartete Klangwelten gehört. (Der Standard)

Das war ein denkwürdiger Abend irgendwann 1997 in der Spiegelgasse. Nigel Kennedy spielte ein Fritz-Kreisler-Programm im Musikverein und das Duo Koller/Preinfalk debütierte im „alten“ P&B – ein sehr spannendes Unterfangen, auch weil sich im Anschluss an das Duo-Konzert Kennedy mit einem Jimi-Hendrix-Programm angesagt hatte. Um 22 Uhr füllte sich also der Club (das Duo hatte die Massen nicht angelockt), und dann legte der Crossover-Star los. Recht enttäuschend, wie mir erinnerlich blieb, bzw. steckte in Martin Koller wohl deutlich mehr Hendrix als im britischen Wunderfiddler. Wie auch immer: So lange gibt’s das Duo schon, das aber nur zu allen heiligen Zeiten auftritt. Nun ist es wieder so weit. Not to be missed! CH