So 11. April 2021
20:30

Scott DuBois / Gebhard Ullmann Duo (USA/D)

None

Scott DuBois: guitar
Gebhard Ullmann: tenor saxophone, bass clarinet

JazzTimes beschreibt die Musik des Gitarristen/Komponisten Scott DuBois als „faszinierend“ und „brillant“, All About Jazz nennt sie „erstaunlich, atmosphärisch und äußerst kraftvoll“, The New York City Jazz Record „fesselnde Musik für den meditativen Denker“. Sieben eigene Alben hat er veröffentlicht, wovon „Landscape Scripture“ es in die Liste der Top 10 Jazz Albums 2012 von NPR geschafft hat und er mit „Autumn Wind“ 2018 den deutschen Echo Award gewann. Der DownBeat Magazine Critics Poll reihte ihn 2019 in die „Rising Star Guitar“-Kategorie.

Saxophonist und Bassklarinettist Gebhard Ullmann hat als Leader und Co-Leader für einige der weltweit renommiertesten Labels im Bereich der zeitgenössischen Musik über 60 CDs aufgenommen. Als eine der führenden Persönlichkeiten sowohl der Berliner wie auch der internationalen Jazzszene wurde er mehrfach für sein Werk ausgezeichnet, so unter anderem mit dem Julius Hemphill Composition Award in zwei Kategorien (1999), dem Deutschen Schallplattenpreis (1983 zusammen mit Andreas Willers), dem SWR-Jazzpreis (1987, wieder gemeinsam mit Willers) oder dem ersten Jazzpreis Berlin (2017).

Als Duo präsentieren Scott DuBois und Gebhard Ullmann DuBois’ Originalkompositionen aus dem neuen Album „Summer Water“. Die Music reflektiert die kraftvolle Fluidität von Wassermassen durch das Auf- und Abebben von Textur, Tempo, Dynamik, Stimmung und Färbung, während sie gleichzeitig den Reichtum an Melodie und Harmonie einfängt, den die sommerliche Natur vermittelt. (Pressetext, Übersetzung Sausanne Hartmann))