Sa 14. März 2020
20:30

MUK.wien.stageband conducted by Erik van Lier plays the music of the legendary Kenny Clarke / Francy Boland Big Band (A/NL)

Stephan Hack, Alexander Valdes, Felix Albrecht, Jonas Friesel: trumpets
Mátyás Papp, Daniel Holzleitner, Daniele Giaramita: trombones
Simon Fröstl: bass trombone
Nikolaus Holler, Jonathan Sohm: alto saxophones
Michael Marginter, Madeleine C. Kaindl: tenor saxophones
Milos Milojevic: baritone saxophone
Alan Bartus, Lucas Ramamonjisoa: piano
Igor Babic: guitar
Clemens Gigacher: bass
Silas Isenmann, Matti Felber: drums
Leonhard Hochmeister: vocals
Erik van Lier: conductor
Johannes Herrlich: leader

Nach 2 überaus erfolgreichen Projekten der stageband an der MUK Uni Wien („Charlies Orchestra“, Jazz in der Nazizeit und 50 Jahre Jazz an der MUK das Galakonzert) ist die MUK.wien.stageband diesmal auserwählt, das neue große Jahres-Projekt des Studienganges Jazz an der MUK zu gestalten. Hierzu nimmt sie sich die Musik der Clarke Boland Big Band vor und wird von dem international renommierten Bassposaunisten und Jazzpädagogen Erik van Lier (NL) geleitet.

Die Clarke / Boland Big Band, ein Klangkörper der Anfang der 1960er in Köln um den Jazz Promotor Gigi Campi entstand und mit internationalen Solisten bis 1972 als frei arbeitende Big Band in der Jazz Welt für Furore sorgte. Erik van Lier war in den 1960er Jahren als Bassposaunist langjähriges Mitglied der Clarke/Boland Big Band. Den unverwechselbaren Swing & Drive, mit dem dieses Orchester berühmt wurde, werden die MWSB und er gemeinsam an diesem Abend auf die Bühne des Porgy & Bess bringen.

Zur Person Erik van Lier
Erik wurde am 6.4.1945 in Harlem (NL) geboren. Bereits als 17 jähriger wurde er Teil der holländischen Radiobigband Skymasters.
Als Vertreter der holl. Radiostationen wurde er 3 mal zu den Workshops der EBU (European Broadcasting Union entsendet.
Während des Loosdrecht Festival 1972 war er Teil eines trombonebattle mit Slide Hampton, Urbie Green, Kai Winding und Ake Persson.
1974 wurde er als Stipendiat der Holl. Regierung zum Studieren nach USA entsendet.
Hierbei traf er u.a. auf die beiden Trombone Hereros George Roberts und Edward Kleinhammer, bei denen er sein Wissen noch weiter verfeinerte.
In seiner langen Karriere war EvL u.a. Mitglied bei der Clarke Boland Big Band, Slide Hampton-Joe Haider Jazz Orchestra; the Thad Jones and A Ball Of Fire Orchestra and Peter Herbolzheimer’s Rhythm Combination & Brass.
Am Amsterdam Conservatory (NL) unterrichtete er mehr als 40 Jahr im Fach Bassposaune und Big Band. Welcome MR van Lier!!!!
Insgesamt lässt die Musik die Herzen aller Big Band Fans höher schlagen.
Freuen sie sich auf einen Swinging Big Band Event. (Johannes Herrlich)