Do 18. Juni 2020
20:30

Saxofour 'Oparettet den Jazz' (A)

Florian Bramböck: tenor, baritone saxophone
Klaus Dickbauer clarinet, bass clarinet, alto, baritone saxophone
Christian Maurer: soprano, tenor, baritone saxophone
Wolfgang Puschnig: alto saxophone, flute, alto flute

Die Operette, eine Melodienkette, klettenhaft uns Glück zu bringen das ist
ihr Beruf.
Das Glück das sie besingen ist
jedoch uns nur geliehen
Der Alltag holt uns immer ein, doch
einer Sache sollten ganz gewiss wir sein.
In allen unsren Lebensdingen könnt dieses Glück
verborgen sein.
Durchs Saxophon erklingen
meist auf starken Schwingen diese Lebensdinge sanft in vollem Klange
mild durchschwungen glänzt die Freiheit die
wir uns errungen.

SAXOFOUR
Die ideale Kombination von Groove, Originalität, Geist und Virtuosität, bei der auch der Humor nicht zu kurz kommt.
Vier Individualisten, die sich logisch zu einer Einheit fügen, und das auf höchstem, musikalischem Niveau.
Vier der gefragtesten Saxophonisten zwischen Scheibbs und Nebraska.

Seit 27 Jahren feiert Saxofour jedes einzelne der mittlerweile ca. 700 gespielten Konzerte mit Behutsamkeit und vollster Freude. 13 Tonträger sind erschienen, die Programmthemen sind vielfältig: „our favourite filmsongs“, das Mozartprogramm „Die Zaubertröte“, music for all occasions, „Cinco“ mit Mario Joao, „Gimme some of that“ mit Don Alias, Eigenes mit „horns astray“ und „vocalizind reeds“, 4 Weihnachtsprogramme + eine Adventkalender DVD und „25 years of joy and fun“
Wir sind vom Ende unserer Möglichkeiten mit Sicherheit noch ungefähr genau 243 kg Notenpapier oder 27 Klangwolken weit entfernt, eher gewinnt jede und jeder von euch im Lotto, als dass uns nichts mehr einfällt. (Pressetext)