Sa, 02.07.2016
Jazz Fest Wien 2016

21:00 h
     
  Touki (SEN/IR/BG/A/BRA)

 

  Cheikh Ndao: bass, vocals
Shahyar Golnar: vocals
Alexander Wladigeroff: trumpet, fluegelhorn
Julia Siedl: piano, keyboards
Luis Ribeiro: percussion


  Die Formation Touki, in Wien von Musikern aus fünf Ländern auf vier Kontinenten gegründet, hat sich einer exotischen Mischung aus Jazz und westafrikanischen Sounds verschrieben. Das delikate Gebräu wird zudem mit musikalischen Elementen aus Brasilien, dem Balkan und dem Orient gewürzt.

Der senegalesische Bassist Cheikh Ndao, der in seiner Heimat musikalischer Leiter der Band des famosen Thione Seck war, komponiert die meisten Stücke. Die hoch talentierte Julia Siedl spielt das E-Piano. Der auch durch seine Arbeit am Burg- und Akademietheater bekannte Alexander Wladigeroff bläst Trompete und Flügelhorn und der in der österreichischen Funkszene allgegenwärtige Luis Ribeiro sorgt für die raffinierte rhythmische Unterlage. Dazu singen alternierend die Iranerin Golnar Shahyar und die Georgierin Teona Mosia.

Die wunderbar exotische Fusionsmusik von Touki verwöhnt mit anspruchsvollen Harmonien und ethnischen Einsprengseln aus allen Windrichtungen. Stücke wie das soulig-jazzige „Manko“ und das fröhlich afrikanische „Almoudo“ erinnern schwer an die Fusion der Siebzigerjahre. Die problembeladene Gegenwart verschwindet angesichts dieses entspannten Vibes völlig. Touki sorgen für anspruchsvollsten Eskapismus. (Pressetext)

Eintritt: 21.- €, 12.- € für MemberCard-Inhaber
Eine Veranstaltung von Jazz Fest Wien
http://www.viennajazz.org/

 
Eintritt:
EUR 21,00
 


 
<< [zurück zur übersicht] >>