Di, 29.03.2016
Come Shine (N)

20:30 h
     
 

 

  Live Maria Roggen: vocals
Erlend Skomsvoll: piano, fender rhodes
Sondre Meisfjord: bass
Håkon Mjåset Johansen: drums


  Endlich ist es soweit: Die norwegische Band Come Shine veröffentlichen ihr erstes Studioalbum und das nach 12 Jahren! Dank der großen Nachfrage von Öffentlichkeit und Fans sind die Grammy Award Gewinner Come Shine bereit für ihr erstes Studioalbum seit 2002. Der 16. März sollte ein Come-Together von verschiedenen Bands, Gästen, Freunden und deren Publikum auf dem Gala Konzert des norwegischen Opern Hauses sein.

Die etwas andere und neue Konstellation von Come Shine präsentieren diese Neuveröffentlichung an diesem März-Abend auf der Hauptbühne der Oper in Norwegen als einzigartiges Erlebnis. Viele Musiker und andere Gäste (unter anderem der norwegische Schriftsteller Jan Erik Vold) sind mit dabei. »An diesem Abend wird gefeiert: Come Shine sind zurück und bereit für ihr Konzert – und noch mehr für die bevorstehende Album Veröffentlichung«, das sagt die Band-Sängerin Live Maria Roggen »Dieses Konzert ist ein Geschenk für uns und für alle, die unsere Musik lieben«.

Come Shine sind bekannt für ihre furchtlosen und starken Interpretationen von Jazz-Standards und das seit Beginn ihrer Karriere 1999. Im Jahre 2004 hatte die Band eine Art kunstschaffende Pause eingelegt doch seit 2011 stehen sie wieder ununterbrochen auf den Bühnen. »Wir haben eine Pause benötigt, um uns selbst als Individuen weiterzuentwickeln«, erklärt die Sängerin Live Maria Roggen. »Aber nachdem wir uns wieder getroffen haben, hat es sofort funktioniert – und das extrem schnell.« »Als wären sie nie getrennt gewesen …« erklärte Dagbladet Terje Mosnes in seinem Review, nachdem er Come Shine auf deren Konzert auf dem Osloer Jazz Festival 2011 live miterlebt hat. (Pressetext, anlässlich der VÖ von „Red and Gold“ im November 2015)

http://www.jazzahead.de/nc/en/media/audiovideo/2015/
http://www.youtube.com/watch?v=ZWcCO3I16n0

 
Eintritt:
EUR 18,00
 


 
<< [zurück zur übersicht] >>