Sa, 12.03.2016
Pfleger/Pelzl/Schönherr/Schuller/Rabitsch 'JAZZmed' (A/BRA/GB)

20:30 h
     
 

 

  Thomas Pfleger: guitar
Stefan Pelzl: alto saxophone, flute
Robert Schönherr: piano, keyboards
Wolfgang Schuller: bass
Christian Rabitsch: drums
Special guests: Jacqueline Patricio, Alexandra Schenk, Carl Avory: vocals, Bertl Mayer: harmonica



  Benefizkonzert zu Gunsten von „Ärzte ohne Grenzen“.
 
Musik oder Medizin? Medizin UND Musik: diese Entscheidung haben alle Mitglieder der Gruppe JAZZMED unabhängig voneinander getroffen. Zusammengeführt hat sie neben der musikalischen Verwandtschaft der Wunsch, durch Ihre Musik einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten. Dies geschieht, indem die Konzerte von JAZZMED in den Dienst gemeinnütziger Organisationen bzw. Projekte gestellt werden.

JAZZMED wurde 2006 von Thomas Pfleger gemeinsam mit Stefan Pelzl und Robert Schönherr gegründet und ist seit 2012 mit Wolfgang Schuller und Christian Rabitsch als fixe Bandmitglieder “quasi” komplett. In den Biographien tauchen Namen auf wie: Harri Stojka Express, Karl Ratzer Night Club Band, Incognito, Ostinato, Tom Pettings Hertzattacken, Rosachrom, Drahdiwaberl, Heli Deinboeck Band, …

Ein wesentlicher Aspekt des Live - Konzeptes ist die Einbindung von Gästen. Solche waren unter anderem Bertl Mayer auf der Mundharmonica - er wird bei diesem Jubiläumskonzert wieder mitwirken -,der 2009 viel zu früh verstorbene Schlagzeuger Georg Polansky, Tommi Böröcz, die Bassisten Karl Sayer und Uli Langthaler, der Trompeter Alexander Wladiggeroff, die Sänger Vusa Mkaya, Rafiq Varind...
 
Seit einigen Jahren mit dabei sind die facettenreiche und temperamentvolle Jacqueline Patricio, Alexandra Schenk, die ihr sensibles Timbre mitbringt und heuer zum zweiten Mal der in Wien ansässige Sänger Carl Avory, sowie mittels seiner Lyrics Hans Echnaton Schano.

Präsentiert wird heute auch die im Vorjahr aufgenommene DVD “JAZZMED live”.

Der Reinerlös geht an die Organisation "Ärzte ohne Grenzen". Sie tun sich und anderen mit dem Kauf eines Tickets also nur Gutes.
 "Ärzte ohne Grenzen" ist eine internationale medizinische Hilfsorganisation, die in mehr als 60 Ländern Unterstützung leistet für Opfer von bewaffneten Konflikten, Naturkatastrophen und Epidemien. (Pressetext)
http://www.aerzte-ohne-grenzen.at

 
Eintritt:
EUR 20,00
 


 
<< [zurück zur übersicht] >>