Do, 31.03.2016
Trio Da Kali (Mali)

20:30 h
     
 

 

  Hawa Kasse Mady: vocals
Lassane Diabate: balafon
Mamadou Koyate: bass ngoni


  Mit einem bemerkenswerten Zugang zur Musik Malis vor der europäischen Kolonisation und der damals dafür typischen Trio-Besetzung, ließ das Trio Da Kali letztes Jahr in Großbritannien erstmals aufhorchen.

Angeführt wird das Trio Da Kali von der Sängerin Hawa Kasse Mady, der Tochter der legendären Sängerin Kasse Mady Diabate.
Am Balafon zu hören ist Lassane Diabate, einer der größten Balafon-Virtuosen Afrikas. Die Bass-Ngoni spielt Mamadou Koyate, der Sohn von Bassekou Koyate, und auch Bass-Spieler in Vaters Band N`Goni Ba

Die Protagonisten des Trios stammen allesamt aus lange zurück reichenden Familien-Linien von Griots der Mande-Kultur. Die Griots bildeten ursprünglich eine Kaste, die es als ihre Aufgabe sah, in ihren Liedern die kollektive Erinnerung der Gesllschaft zu bewahren. Sie wurden von den Königshäusern, Adeligen und wohlhabenden Mitgliedern der Gesellschaft engagiert, und musizieren nach wie vor bei formellen Anlässen und Festlichkeiten. Sie waren sozusagen das Gedächtnis des Reichs der Malinke, welches sich vom heutigen Senegal über Timbuktu bis Gao in Mali erstreckte.
Diese Tradition führt das Trio Da Kali fort und versucht sehr alte überlieferte Geschichten zu erhalten, denn auch in Mali ist die Tradition in Gefahr, Mobiltelefone und Fernsehen verdrängt die mündliche Überlieferung und die Kinder eifern lieber Platik-Stars nach, als die orale Tradition ihrer Vorfahren fortzuführen.
Die Debut-EP des Trios auf dem Kult-Label World Circuit (Buena Vista Social Club, Ali Farka Toure usw) ist ein bemerkenswertes Ton-Dokument geworden.
Sängerin Hawa Kasse Mady wurde von verschiedenen Musik-Journalisten bereits mit Mahalia Jackson verglichen und eine ähnliche Karriere sei dieser außergewöhnlichen Sängerin gewünscht, verdient sie ihren Lebensunterhalt zu Hause doch zum großen Teil mit Engagements auf traditionellen Hochzeiten oder bei Straßen-Parties (die größte Einnahme-Quelle für Malis Musiker!)
Der augenscheinlichste Teil der Trio-Besetzung ist das Balafon, das von Meister-Musiker Lassane Diabate gespielt wird. Diabate war unter anderem Mitglied in den herausragenden Band-Projekten Afrocubism und Toumani Diabate's Symmetric Orchestra. In vielen westafrikanischen Ensembles spielt das Balafon nur eine begleitende Rolle, hier beim Trio Da Kali ist es mit seinem reichen, warmen und farbenfrohen Klangvolumen aber das Lead-Instrument.
Das jüngste Ensemble-Mitglied ist Mamadou Koyate. Er spielt, wie in der Band seines berühmten Vaters Bassekou Koyate, die Bass-Ngoni, eine in ganz Westafrika verbreitete Langhals-Laute.
Das Trio Da Kali wurde erst 2013 gegründet, um mit dem Kronos Quartet ein eigenes Projekt zu entwickeln, gastierte bereits bei den BBC Proms, beim London Jazz Festival oder im Theatre de la Ville in Paris.
David Harrington vom Kronos Quartet meint über das Trio Da Kali: „one of the most beautiful collaborations Kronos had in it`s 40 years” (Pressetext)

https://www.youtube.com/watch?v=qeD7GGLFXoM
https://www.youtube.com/watch?v=EP8dwZMa5fU
https://www.youtube.com/watch?v=kB09CiZ_zl0
https://www.youtube.com/watch?v=ZSXOILHBnSs

 
Eintritt:
EUR 18,00
 


 
<< [zurück zur übersicht] >>