Mo, 15.02.2016
Adrian Belew Power Trio (USA) support LizZard (F)

20:30 h
     
 

 

  Adrian Belew: guitar, vocals
Julie Slick: bass
Tobias Ralph: drums

support: LizZard
Katy Elwell: drums
William Knox: bass
Mathieu Ricou: guitar, vocals


  Nachdem Belew, Jahrgang 1949, Ende der 70er Jahre als Mitglied der Frank Zappa-Band der „Sheik Yerbouti“-Phase einem größeren Publikum vorgestellt worden war, gehörte Belew 1978 zur Bowie-Entourage, die das „Heroes“-Material schließlich live präsentierte. Zu hören auf dem noch immer großartigen Album „Stage“. Der anschließende Jahrzehntswechsel von den 70er zu den 80er Jahren muss für Belew eine umwerfend kreative Erfahrung gewesen sein. Zunächst wirkte er an der Seite Brian Enos prominent dabei mit, die Art-Rock-Band Talking Heads in eine funkige New Wave-Afro-Beat-Band zu verwandeln – auch beim Nebenprojekt Tom Tom Club war Belews Gitarre zu hören, allerdings gab es hier atmosphärische Störungen zwischen den Musikern. Dann begegnete er Robert Fripp und wurde als Sänger und Gitarrist zum Vollzeit-Mitglied der ProgRock-Legende King Crimson. Da King Crimson allerdings nur in unregelmäßigen Abständen rekonzeptionalisiert und revitalisiert wird, blieb Belew reichlich Zeit, seine diversen Interessen als Komponist, Arrangeur, Instrumentalist und Sänger als Solist und in diversen Formationen wie The Bears auszuleben. Seit 2006 tourt er als The Adrian Belew Power Trio und spielt eine eigentümliche Mischung aus clever reduziertem, hoch dynamischen ProgRock und Beatles-Pop. Adrian Belew hat als Instrumentalist einen unverwechselbaren Sound voller virtuos prozessierter elektronischer Effekte und Noise-Attacken kreiert, der auf zahllosen Alben u.a. von Paul Simon, Laurie Anderson, Nine Inch Nails oder auch Mike Oldfield zu hören ist. (Pressetext)

https://www.youtube.com/watch?v=NjWWZaWVBMU

 
Eintritt:
EUR 25,00
 


 
<< [zurück zur übersicht] >>