Di, 05.06.2012
Flip Philipp Quartet (A)

21:00 h
     
 

 

  Flip Philipp: vibraphone
Renato Chicco: hammond organ
Christian Havel: guitar
Christian Salfellner: drums


  So deutlich sagt es Flip Philipp natürlich nicht, doch darf man wohl annehmen, dass ihn sein Hauptberuf zumindest in gewisser Hinsicht nicht vollkommen auslastet: Als Schlagzeuger steht er bei den Wiener Symphonikern auf der Orchesterliste – mit seinem bürgerlichen Namen Friedrich Philipp-Pesendorfer. Nun kommt er jedoch in einer Funktion in den Club, die seiner laut(unter)malerischen Rolle am hinteren Bühnenrand bei den Symphonikern diamentral gegenübersteht: als improvisierender Jazz-Vibrafonist und als komponierender Bandleader. Der Jazz, den der 42-jährige Österreicher seinerzeit am Berklee Summercollege of Music im italienischen Perugia studiert hat, stelle für ihn seit jeher eine grosse Herausforderung dar: „Da gibt es Akkord- und Kadenzregeln nach einem harmonischen Prinzip und Leittöne – das ist alles festgelegt. Doch es gibt unzählige Kombinationen, wie bei einem Schachspiel zum Beispiel.“ Um bei der Metapher zu bleiben: Mit dem Schlagzeuger Christian Salfellner hat Flip Philipp einen kongenialen Schachpartner gefunden. Während die beiden Perkussionisten ihren Schlagabtausch liefern, sorgen Christian Havel auf der Gitarre und Renato Chicco an der Hammond Orgel für das nötige Harmonie-Fundament. (...) (Stefan Strittmatter)

 
Eintritt:
EUR 18,00
 


 
<< [zurück zur übersicht] >>