Di, 26.06.2012
Georg Breinschmid & Thomas Gansch Duo (A)

21:00 h
     
 

 

  Georg Breinschmid: bass, vocals
Thomas Gansch: trumpet, vocals


  Die künstlerische Herkunft des hervorragenden Kontrabassisten Georg Breinschmid war lange Zeit Gegenstand euphorischer Betrachtungen in der Jazzszene Wiens, spielte er doch bei den Wiener Philharmonikern, ehe er Sicherheit und klassischer Musik den Rücken kehrte.
Innerhalb kürzester Zeit wurde er zum Fixstern der heimischen Szene, begleitete Granden wie Archie Shepp, Kenny Wheeler und Charlie Mariano in umjubelten Konzerten im Wiener Porgy & Bess.
Der 1973 in Amstetten geborene Musiker hat mittlerweile auch ein paar superbe Alben aufgenommen. Mit Agnes Heginger etwa oder zuletzt mit seinem Gypsy-Musette-Outfit “Brein´s Café”. Sein aktuelles Opus “Fire” zeigt ihn mit eben diesem, sowie im Duo-Kontext mit Thomas Gansch. Stets in voller Emphase, Schmäh und Nostalgie ausgleichend. (Pressetext)

Eintritt: 18.- €, 10.- € für MemberCard-Inhaber
Eine Veranstaltung des Jazzfest Wien
http://www.viennajazz.org

 
Eintritt:
EUR 18,00
 


 
<< [zurück zur übersicht] >>