Mi 16. Mai 2018
20:30

Thomas Gansch / Ahmad Schiftner Quintet (A/USA)

Thomas Gansch: trumpet
Ahmad Schiftner: alto saxophone
Lawrence Fields: piano
Reggie Washington: bass
Herbert Pirker: drums

Als ich im Jahr 2007 zum ersten Mal mit Wolfgang Schiftner spielte, war das für mich der Beginn einer wunderbaren musikalischen Freundschaft. Seine unheimliche Ausdruckskraft hat mich beeindruckt, seine überbordende Kreativität habe ich bewundert und sein Sound hat mich tief berührt. Einmal bat ich ihn während einer Studiosession, eine Improvisation so anzulegen, als spielte er E-Gitarre und das tat er. Der Track ist zwar unveröffentlicht geblieben, aber das Sax-Solo, das er damals beim ersten Take abgeliefert hat, spiele ich seitdem immer wieder Musikern vor, um ihren Gesichtsausdruck zu sehen, wenn sie hören, wie der Wolfgang da abgeht. Nach einigen gemeinsamen Gigs und Projekten, verschwand er dann plötzlich von der Bildfläche und begab sich auf eine spirituelle Reise. Angeblich hatte er alle seine Instrumente verkauft, die Plattensammlung aufgelöst und das Land verlassen, so genau wusste niemand bescheid. Ich wusste tief drinnen aber immer, dass der Tag kommen würde, an dem Wolfi wieder Lust hätte zu spielen. Es hat zwar ein paar Jahre gedauert, bis auf seiner Sinnsuche wieder etwas mehr Platz für die Musik war, aber jetzt ist es endlich soweit und das freut mich von ganzem Herzen. Eines weiß ich ganz sicher: Wir werden zaubern! (Thomas Gansch)

What is the essence of music?

Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love
...........??.. Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love Love.......!!!!! (Ahmad Schiftner)

Der in Melk aufgewachsene Trompeter Thomas Gansch fühlt sich überall zuhause. Blasmusik, Jazz, Klassik, Pop oder Crossover – seine Projekte Mnozil Brass, Gansch & Roses oder Gansch & Breinschmid sind international bekannt und beliebt. Er stand mit vielen namhaften Musikern und Gruppen wie Patti Smith, Konstantin Wecker oder dem Vienna Art Orchestra auf der Bühne.

Der Saxofonist Wolfgang Schiftner spielte lange Zeit in der österreichischen Jazzszene ganz vorne mit. Legendär sind die kraftvoll, impulsiven Auftritte des Trios Kelomat, gemeinsam mit Herbert Pirker und Bernd Satzinger. Er ist Gründungsmitglied der Jazzwerkstatt Wien. Für seine Musik erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem ein New York Stipendium im Rahmen des Hans Koller Preises. Lange Zeit, für viele zu lange, zog er sich aus der heimischen Musikszene zurück. Vor zwei Jahren griff er nach langer Pause schließlich wieder zu seinem Instrument. Seinen musikalischen Fokus lenkte er wieder stärker auf traditionelle Formen, auf der Suche nach der Essenz von Improvisation.

Gemeinsam stehen sie einem aufregenden Quintett vor. Spannend! CH