Sa 7. April 2018
20:30
Benefizkonzert zu Gunsten von „Ärzte ohne Grenzen“

JAZZMED (A)

Thomas Pfleger: guitar
Stefan Pelzl: alto saxophone, flute
Robert Schönherr: piano, keyboards
Wolfgang Schüler: bass
Klaus Göhr: drums

Special guests:
Alexandra Schenk: vocals
Ernst Huber: vocals, guitar
Toni Burger: violin

JAZZMED: Ärzte, die gleichzeitig Top-Musiker sind. Und umgekehrt. Das Gleiche trifft auch für Ernst Huber zu, der als Gastmusiker mitwirkt. Er ist seit Jahrzehnten als Landarzt in der Steiermark tätig und als Sänger und Gitarrist der bekannten Formation „Broadlahn“, die zu den Pionieren der modernen Weltmusik in Österreich zählen, hat er viele Songs der Band komponiert und getextet. Ein paar davon werden zu hören sein. Außerdem mit dabei: „Toni“ Burger an der Geige. EIn virtuoser Musiker, der sich durch seine musikalische Offenheit auszeichnet und in vielen Bereichen der Musik zuhause ist.

Wieder mitwirken wird die Sängerin Alexandra Schenk, die durch ihr außergewöhnliches und sensibles Timbre eine besondere Stimmung erzeugt.

Am Schlagzeug ist diesmal Klaus Göhr zu hören, der vor allem wegen seiner kreativen, einfühlsamen und dynamischen Spielweise geschätzt wird.

Die Kompostionen der Mitglieder von JAZZMED orientieren sich an Funk, Latin-Jazz und afrikanischen Stilelementen.

Der Reinerlös des Konzertes geht an Ärzte ohne Grenzen“, eine private internationale medizinische Organisation, die Opfer von Katastrophen und Konflikten mit direkter Hilfe unterstützt. Dies ist die beste Gelegenheit, Musik auf höchstem Niveau zu genießen und dabei Gutes für „Ärzte ohne Grenzen“ zu tun. (Pressetext)