So 17. Dezember 2017
20:30

Ulrich Drechsler Quartet feat. Yasmin Hafedh 'Beauty doesn’t ask for attention' (A)

Ulrich Drechsler: clarinets
Simon Raab: piano, electronics
Judith Ferstl: bass
Judith Schwarz: drums
feat. Yasmin Hafedh: voice

"Musik hat die Macht, all das auszudrücken, was Worte nicht zu sagen vermögen. Sie kann das ganze Wesen, das Herz und den Geist eines Menschen widerspiegeln. Umso ehrlicher sollte sie sein." (Ulrich Drechsler)

Mit dem Programm „Beauty doesn’t ask for attention“ führt der Klarinettist Ulrich Drechsler in erweiterter Besetzung den Weg fort, den er auf seinem letzten, von Presse und Publikum bejubelten, Album „Little Peace Lullaby“ bereits anklingen hat lassen. In der Suite „Beauty doesn’t ask for attention“ erschafft er mit minimalistischsten Mitteln den perfekten Rahmen um die Eigenschaften, die seine Musik auszeichnen, in Szene zu setzten: grosse Melodienbögen, die sich mit der puren Magie des Klangs paaren, riesige atmosphärische Landschaften, voll von Emotion und Schönheit. Für deren Umsetzung hat er sich u.a. vom Raumverständnis und der Klarheit der skandinavischen Moderne, der Emotionalität der zeitgenössischen osteuropäischen Romantik und dem Pathos des britischen Trip-Hop inspirieren lassen. Genres, die auf den ersten Blick den Anschein erwecken, nicht zueinander zu passen, finden in „Beauty doesn’t ask for attention“ zur perfekten Balance zusammen. Dazu hat die Slam Poetin Yasmin Hafedh (Yasmo & die Klangkantine) zutiefst berührende Texte geschrieben, die sie im Rezitativ beifügt!

Die Musik des Ensembles geschieht äusserst behutsam und mit grösster Achtsamkeit. Mit oft wenigen Tönen nehmen die Protagonisten das Publikum sanft an die Hand um es schliesslich in den Raum zu führen, in dem es träumen und sich ganz seiner Fantasie hingeben kann. Im seinem Quartett musiziert Ulrich Drechsler mit drei hochbegabten jungen ÖsterreicherInnen, der Bassisten Judith Ferstl, der Schlagzeugerin Judith Schwarz und dem Pianisten Simon Raab.

Ulrich Drechsler ist offizieller Henri Selmer Artist und spielt exklusiv Bradford Behn Mundstücke, Gonzalez Blätter sowie Silverstein Works Ligaturen.