Sa 13. Mai 2017
20:30
Zawinul Foundation ‚Z’ Awards 2017

Oö Jugendjazzorchester (oöJJO) & Jugendjazzorchester Nö (JJNÖ) (A)

oöJJO
Magdalena Osawaru: vocals
Andy Holler, Roland Rinner, Stefan Eitzenberger, Christopher Hummer, Johanna Maringer: reeds
Michael Karner, Clemens Geißelbrecht, Markus Seyerl, Lorenz Nitsch: trumpets
Daniel Holzleitner, Christina Baumfried, Benedikt Winter, Martin Zaglmayr: trombones
Peter Unterkircher: piano
Andreas Erd: guitar
Alexander Matheis: bass
Lukas Handlbauer: drums
Lukas Aignesberger: percussions
Alfred Vollbauer: conductions

JJNÖ
Katharina Vyhnalik: vocals
Gabriel Artmayr, Paul Schmutz, Natascha Friedl, Eva Haller, Klaus Trappl, Eduard Bürstmayr, Michael Datzinger: reeds
Paul Donninger, Felix Köppl, Andreas Marschall, Manuel Prinz, Bastian Brandtner, Stefan Riedl: trumpets
Benjamin Auinger, Christian Moser, Benedikt Etzel, Vera Prinz, Richard Schwarz, Matthias Pohn: trombones
Johannes Schweiger: piano
David Hecher: guitar
Clara Loibersbeck, Michael Stöger: bass
Niki Potapow: drums
Andreas Pranzl: conductions

The Zawinul Foundation aims to further the interests and life passions of Joe and Maxine Zawinul, by creating programs, events and partnerships that reflect their commitment to music education as a life transforming experience. The Joe Zawinul International Music Program was established by the Zawinul Foundation for Achievement in collaboration with the Zawinul Musikschule in Gumpoldskirchen, Austria, to encourage music students to broaden their studies, acquire new skills and familiarize them with international music schools. The Program will draw from Joe Zawinul’s personal experiences as a globe-trotting musician whose classical music roots were established in his conservatory studies in Vienna.

oöJJO
Das Oberösterreichische Jugend Jazz Orchester – oöJJO – entwickelte sich in den ersten zehn Jahren seines Bestehens zu einem wichtigen Projekt zur Förderung junger Talente. Das Orchester wird bei der Probenarbeit Musikern des Upper Austrian Jazz Orchestra begleitet und steht unter der künstlerischen Leitung von Alfred Vollbauer.
Das aktuelle Programm bietet ein breites Spektrum der vielfältigen stilistischen Möglichkeiten, die einem Jazzorchester heute zur Verfügung stehen. Der Big Band Tradition wird mit Stücken von Tommy Dorsey und Dizzy Gillespie die notwendige Referenz erwiesen. Es gibt aber auch World Music von Nguyen Lé, Fusion von Chick Corea und Pop von Radiohead zu hören. Mit Kompositionen von Jonathan Kreisberg, Dave Holland und Mike Stern versuchen wir, den jungen Musikern die Sprache des modernen Jazz näher zu bringen. Mit unserer Sängerin Magdalena Osawaru haben wir eine faszinierende Stimme gefunden, die uns mit Standards aus dem Repertoire von Ella Fitzgerald begeistern wird. Da es uns ein großes Anliegen ist, junge Komponisten zu fördern, werden Daniel Holzleitner und Andreas Erd heuer eigene Kompositionen und Arrangements zum Programm beitragen.

JJNÖ
Das erste Jugendjazzorchester Niederösterreichs wurde am 26. Oktober 2010 aus der Taufe gehoben. Aus 52 BewerberInnen zwischen 14 und 22 Jahren wurden 25 Orchestermitglieder gecastet. Nach einer erneuten Audition 2016 sind nun 26 NachwuchsjazzerInnen vertreten.
Seitdem wird unter der Leitung von Andreas Pranzl in Niederösterreichischen Musikschulen fleißig geprobt. Auf dem Programm stehen auch heuer wieder funkige und swingende Stücke!
Mit der Idee, ein landesweites Jugendjazzorchester zu initiieren, setzte Andreas Pranzl ein weiteres Begabtenförderungsprojekt in die Tat um. "Die Musikbegeisterung, die Spielfreude, die Neugierde und die Fähigkeit Musik zu genießen, haben auch mich angesteckt. Mehr als 20 Jahre Berufserfahrung als Musiker und Lehrer schleifen diese Begeisterungsfähigkeit ungewollt ab, umso schöner ist es, sich von diesen Emotionen wieder einmal richtig mitnehmen zu lassen", freut sich Andreas Pranzl.
Was bedeutet Jazzorchester? Das Wort Jazz steht für Individualität, Kreativität und Lebendigkeit. Jazz bedeutet Veränderung, Verwandlung - Jazz will Persönlichkeit und fordert Persönlichkeit. Das Orchester formt Gemeinsamkeit, integriert und nimmt mit. Orchesterarbeit heißt Arbeit an einem gemeinsamen Ziel. Dynamik, Sound, Artikulation und Phrasierung werden im Orchester gestaltet, vom Leiter vorgegeben und gemeinsam praktiziert. Das Jazzorchester vereint all diese Eigenschaften. Es gibt dem gemeinsamen Gestalten und der Improvisation ebenso Platz wie der einzelnen Persönlichkeit, dem Solisten. Es ist ein Forum für talentierte junge Jazz- und PopularmusikerInnen, in welchem diese professionelle Arbeits- und Auftrittserfahrungen sammeln können. Das Jugendjazzorchester soll die Arbeit der LehrerInnen an Niederösterreichs Musikschulen zusammenfassen und hervorheben.

Eine Veranstaltung von The Zawinul Foundation for Achievement