Wed Sept. 16, 2009
20:30

Velvet Elevator plays Austrian Filmcomposers (A)

Caroline de Rooij: vocals
Mario Gheorghiu, Anne Harvey-Nagl: violin
Lena Fankhauser: viola
Mara Kronick: cello
Maria Augustin: flute
Cornelia Pesendorfer: oboe, englishhorn
Clemens Salesny, Ray Aichinger: reeds
Gerd Rahstorfer: trumpet
Martin Ptak, Karl Wagner: trombone
Clemens Wenger: piano
Heinz Fallmann: guitar
Stefan Fallmann: bass
Herbert Reisinger: drums
Gerhard Ruiss: Moderation

Sorry this part has no English translation

An unserem vorletzten Stageband-Termin wollen wir uns in einem Programmschwerpunkt österreichischer Filmmusik widmen. Künstler aus (Alt-)Österreich leisteten in der Emigration einen wesentlichen Beitrag zur Filmkultur der USA, Großbritanniens, Frankreichs und anderer Länder. So stammt z.B. die Musik zu den bekannten und weniger bekannten US-Horrorfilmen der 1940er und 1950er Jahre (The Wolf Man, Son of Dracula, Monster from the Black Lagoon etc.) vom gebürtigen Wiener Hans J. Salter, während Komponisten wie Max Steiner (Vom Winde verweht, Casablanca) und Erich Wolfgang Korngold (Robin Hood) die goldene Hollywood-Ära mitprägten. Während die oben genannten Komponisten nach dem 2.Weltkrieg nicht mehr nach Österreich zurückkehrten, entstand hierzulande in den 1950er und 1960er Jahren ein Aufschwung der Filmmusik durch Heimatfilme wie „Mariandl“, „Sissi“ oder „Im weißen Rößl“ die aus der Feder von Hans Lang, Anton Profes und Robert Stolz stammen. Wir holen die bekanntesten Hits mit dem „Velvet Elevator“ zurück in die Gegenwart. Durch das Programm führt Klemens Lendl. (Martin Ptak)