Fri Jan. 23, 2009
20:30

Velvet Elevator (A)

Caroline de Rooij: vocals
Mario Gheorghiu: violin
Steve Mohler: violin
Lena Fankhauser: viola
Melissa Coleman: cello
Ursula Kendl: flute, alto flute
Cornelia Pesendorfer: oboe, englishhorn
Clemens Salesny: tenor-, alto saxophone
Ray Aichinger: baritone saxophone, bass clarinet
Gerd Rahstorfer: trumpet, fluegelhorn
Martin Ptak: trombone
Charles Wagner: bass trombone
Geri Schuller: organ, keyboards
Heinz Fallmann: guitar
Stefan Fallmann: bass
Herbert Pirker: drums
Fernando Paiva: percussion

Sorry this part has no English translation

Wer kennt sie nicht? Die legendären Filme und TV-Serien der 60er und 70er, wie „Breakfast at Tiffany´s“, „The Thomas Crown Affair“, „Bullit“, „UFO“ oder „Columbo“... Neben unverwechselbarem Design, legendären Schauspielern und der „Coolness“ hatten diese Filme eines gemeinsam: unvergeßliche Musik. Die 60er waren auch das goldene Zeitalter der Lounge-Music, man erinnert sich an die Orchester von Henry Mancini, Les Baxter, Hugo Montenegro oder Percy Faith. Diesen Sound aus längst vergangenen Tagen live auf die Bühne der Gegenwart zurückzuholen, war einer der Gründe für Heinz Fallmann und Martin Ptak, das 17-köpfige Orchester „Velvet Elevator“ ins Leben zu rufen. Die cineastischen und tanzbaren Arrangements reichen von amerikanischen „70er Jahre-Autoverfolgungsfilmmusiken“ bis hin zu Bossa Nova, Funk, Cha Cha, Jazz und wurden speziell für das Ensemble arrangiert. An diesem Abend wird übrigens auch die neu erschienene CD At the Movies präsentiert. Zu hören sind Stücke bekannter Komponisten wie Lalo Schifrin, Ennio Morricone, John Barry, Michel Legrand, Antoine Sabé, Henry Mancini, Antonio Carlos Jobim, Francis Lai, Barry Gray, Burt Bacharach... In den kommenden Monaten werden werden wir uns in Themen-Schwerpunkten unter anderem der Musik von Henry Mancini, Julie London, A.C Jobim und österreichischen Filmmusik-Komponisten widmen. Bleibt nur noch zu sagen: ...Martini - Shaken not stirred! (Martin Ptak)